Finntage News

2017-06-11 20:19 by Michael Kästner (comments: 0)

Pirker Finntage 2017 - nur noch wenige Tage

Hallo Zusammen,

der Counddown läuft und wir sind bereit!

28 gemeldete Finn´s! Es fehlen also noch 2 Boote um die bisher noch nicht geschaffte Marke von 30 (gestarteten) Booten zu knacken. Für den 30. Starter lassen wir uns was einfallen!

Also Schaut in die Liste, Wer fehlt noch???

hier gehts nochmal zur Ausschreibung

... zur Online Meldung

... zur Meldeliste

Bis zu den Finntagen...

Euer Micha

GER432

Read more …

2017-05-31 19:24 by Michael Kästner (comments: 0)

Pirker Finntage 2017

Hallo Zusammen,

nur noch wenige Tage bis zu den Finntagen und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Die ersten Meldungen aus Nah und Fern sind bereits eingegangen. Aber es ist noch reichlich Platz auf der Meldeliste.

Bitte denkt an das reduzierte Meldegeld bei Meldung bis zum 4.06.2017. Natürlich könnt Ihr bis ca 2 Stunden vor dem ersten Start noch nachmelden. Aber eine rechtzeitige Meldung hilft und bei der Planung.

hier gehts nochmal zur Ausschreibung

... zur Online Meldung

... zur Meldeliste

 

Wir in den letzten Jahren sind auch die Optis und die Europes mit am Start.

 

Bis zu den Finntagen...

Euer Micha

GER432

Read more …

Das Revier

Die Talsperre Pirk dient seit ihrer Inbetriebnahme im Jahr 1939 der Niedrigwasseraufhöhung der Weißen Elster, dem Hochwasserschutz, der Brauchwasserbereitstellung, der Erholung und der Elektroenergieerzeugung. Sie verfügt über eine Vorsperre (Vorsperre Dobeneck), die im Betriebsraum der Talsperre liegt und somit meist überstaut ist sowie über zwei kleine Vorbecken.

Die leicht gekrümte Betongewischtsstaumauer mit Bruchsteinverblendung staut die Weiße Elster

2008 und 2009 wurde die Vorsperre von den über die Jahre Abgelagerten Sedimenten Befreit, so wird für die kommenden Jahre eine wesentlich bessere Wasserqualität erwartet. (Entschlemmung der Vorsperre in Pirk)

  • Bauzeit: 1935 – 1938
  • Gestautes Gewässer: Weiße Elster
  • Stauraum: 10,270 Mio m³
  • Art des Absperrbauwerkes:
  • Betongewichtsstaumauer mit Diabasverblendung und leicht gekrümmter Achse
  • Höhe über der Gründungssohle: 23,20 m
  • Höhe über der Talsohle: 15,70 m
  • Höhe der Mauerkrone: 386,20 m ü NN
  • Kronenlänge: 250,00 m
  • Kronenbreite: 3,65 m
  • Krümmungsradius: 1000 m
  • Sohlenbreite: 15,20 m
  • Bauwerksvolumen: 52 000 m³
  • Kraftwerksleistung: 0,346 MW
  • Wasseroberfläche bei Vollstau: 1,522 km²
  • Speicheraum: 9,96 Mio. m³
  • Gesamtstauraum: 10,73 Mio. m³
  • Aufbereitungsmenge / Tag (max.): 0,00 m³
  • Rohwasserabgabe zur Trinkwasseraufbereitung: 0,00 l/s
  • Garantierte Wildbettabgabe: 50,00 l/s

Bilder von bildvonoben.de

Video vom Überlaufen der Talsperre (Juni 2013)

zum Video

 

und noch ein Video

Technik der Sperrmauer

hier gibt es ein interesantes Video zur Techik der Sperrmauer der Talsperre Pirk

zum Video