Finntage News

2017-06-11 20:19 by Michael Kästner (comments: 0)

Pirker Finntage 2017 - nur noch wenige Tage

Hallo Zusammen,

der Counddown läuft und wir sind bereit!

28 gemeldete Finn´s! Es fehlen also noch 2 Boote um die bisher noch nicht geschaffte Marke von 30 (gestarteten) Booten zu knacken. Für den 30. Starter lassen wir uns was einfallen!

Also Schaut in die Liste, Wer fehlt noch???

hier gehts nochmal zur Ausschreibung

... zur Online Meldung

... zur Meldeliste

Bis zu den Finntagen...

Euer Micha

GER432

Read more …

2017-05-31 19:24 by Michael Kästner (comments: 0)

Pirker Finntage 2017

Hallo Zusammen,

nur noch wenige Tage bis zu den Finntagen und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Die ersten Meldungen aus Nah und Fern sind bereits eingegangen. Aber es ist noch reichlich Platz auf der Meldeliste.

Bitte denkt an das reduzierte Meldegeld bei Meldung bis zum 4.06.2017. Natürlich könnt Ihr bis ca 2 Stunden vor dem ersten Start noch nachmelden. Aber eine rechtzeitige Meldung hilft und bei der Planung.

hier gehts nochmal zur Ausschreibung

... zur Online Meldung

... zur Meldeliste

 

Wir in den letzten Jahren sind auch die Optis und die Europes mit am Start.

 

Bis zu den Finntagen...

Euer Micha

GER432

Read more …

Pirker Finntage 2006

Berichte

 

Ergebnissliste

 

Bilder

Pirker- Finntage 18.+19.06.2006

Nach den Masters und paar netten Tagen mit Massagen, konnten wir Dank Patrick und Micha ( haben mein Boot von Ungarn mit an die Pirk genommen ) völlig relaxt anreisen. So wie wir wurden auch alle anderen 21 Finner mit einer unglaublichen Herzlichkeit von den Verantwortlichen und den Mitgliedern des TSV Oelsnitz aufgenommen.

Organisatorisch fehlte es an Nichts. Bei schwachem Wind gingen am Samstag 2 Wettfahrten in die Wertung ein, die dritte musste leider abgebrochen werden. Zu bemerken sei an dieser Stelle, dass ein Finn Dinghy sehr sensibel ist. Es ist durchaus möglich bei fast Flaute, mit einer Bö das Finn zu kentern, wie auch Bilder beweisen. So hatte auch diese Regatta ihren klassischen Bademeister. Kompliment an die Wettfahrtleitung, die es bei wenig Wind verstanden hat eine gute Startlinie und einen guten Kurs zu legen. Dank der Windverhältnisse, waren wir am Abend nicht völlig ausgepowert und konnten so nach aufgelegter Musik mit flotten Tänzen unsere Frauen glücklich machen.

Am Sonntag konnte man nicht mal die feinste Klinge schlagen, es war Flaute. Ron Fischer von Handwerk Plauen wurde mit seinem frisch getauften Finn souverän Sieger, gefolgt von Jürgen Kraft von der SG Schwielochsee und Kuddel den alten Sack aus Berlin.

Alle beteiligten Segler und deren Frauen, möchten den TSV Oelsnitz herzlich für  ein gelungenes Segelwochenende danken und gleichzeitig die Empfehlung aussprechen an den nächsten Pirker-Finntagen 2007 teilzunehmen. Dank der geographischen Lage dieses Stausees ist er ideal aus allen Himmelsrichtungen erreichbar.

Also dann bis in einem Jahr bei den Pirker-Finntagen.

Kuddel GER 34

Pirker Finntage 2006

Berichte

 

Ergebnissliste

 

Bilder

Neues Boot fährt Sieg ein

Quelle: Plauener Zeitung vom 20.06.2006

Neues Boot fährt Sieg ein
Segeln: Ron Fischer aus Plauen gewinnt bei den Pirker Finntagen
Taltitz. Der Wind hat bei den Pirker Finntagen am Wochenende seine Arbeit verweigert. Das führte dazu, dass die Traditionsveranstaltung, die die Segelabteilung des TSV Oelsnitz vergangenes Jahr wieder ins Leben gerufen hatte, statt der geplanten vier nur aus zwei Wettfahrten bestand. Am späten Sonntagvormittag musste Rennleiter Ulrich Bahl die Veranstaltung abblasen.

Insgesamt 22 Boote hatten sich an der Regatta beteiligt. Sieger des verkürzten Wettbewerbs wurde Ron Fischer vom SC Handwerk Plauen. Er hatte schon am Freitagabend mit der Taufe seines neuen Bootes „Huckleberry F.“ für den ersten Höhepunkt gesorgt. Mit dem neuen Sportgerät lief es dann für den Plauener wie geschmiert. Vorjahressieger Alfred Blum aus Glauchau kam auf Platz 6. Prominentester Starter war Uwe Hand aus Potsdam. Der Finn-Dingi-Obmann Ost des Segelverbandes zeigte sich angetan von den Bemühungen der Oelsnitzer Segler. „Ich komme zu hundert Prozent nächstes Mal wieder“, so Hand.

Ergebnisse
1. Ron Fischer (SC Handwerk Plauen),
2. Jürgen Kraft (SG Schwielochsee),
3. Dieter Borges (SSCO Köpenick),
4. Bernd Fischer (SC Handwerk Plauen),
5. Thomas Fleischmann (SSG Mylau),
6. Alfred Blum (Glauchauer Segelgemeinschaft),
7. Ulf-Peter Pestel (SSG Mylau),
8. Peter Thrum (SC Turbine Bleiloch),
9. Uwe Hand (Potsdamer Yacht Club),
10. Patrick Frind (SC Handwerk Plauen).

(tgf)

Pirker Finntage 2006

Berichte

 

Ergebnissliste

 

Bilder