Finntage News

2018-05-16 19:59 by Michael Kästner (comments: 0)

Pirker Finntage 2018

Hallo Zusammen,

bis zu den Pirker Finntagen am 09. und 10.06.2018 ist es nicht mehr lang hin. Die ersten Regatten haben die meisten hinter sich und bei uns in Pirk laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die ersten Meldungen trudeln auch so langsam ein.

 

Read more …

2018-05-01 19:51 by Michael Kästner (comments: 0)

Pirker Finntage 2018

so langsam haben bestimmt alle Ihre Boote aus dem Winterschlaf geweckt, vielleicht seit auch schon ein wenig gesegelt oder habt die ein oder andere Regatta hinter euch. Wenn nicht, dann wird es langsam Zeit, den die Pirker Finntage 2018 stehen wieder vor der Tür. Wir freuen uns am 9. und 10. Juni wieder zahlreiche Finn´s bei uns am "Teich" begrüßen zu können.

Read more …

Die Pirker Finntage 2014

2014-06-30 18:57 by Michael Kästner (comments: 0)

Die Pirker Finntage 2014

Schon Wochen vorher begannen die Vorbereitungen für die Finntage, die dieses Jahr wieder als Sächsische Meisterschaft ausgeschrieben waren. Mit 26 Meldungen sah es eigentlich recht ordentlich aus. Leider waren dann doch nur 20 Finns am Start. Umso mehr hat es mich gefreut, den Ein oder Anderen nach längerer Pause wiederzusehen! Aber der Reihe nach.
Schon Ende letzten Jahres entschieden wir uns, der sich langsam formierenden Europe-Truppe die Möglichkeit zu geben, gemeinsam mit den Finns und Optis zu starten. Mit 6 Booten legte die Europe-Klasse auch eine recht ordentliche Premiere in Pirk hin.
Die Terminfindung ist immer schwierig. Um der Masters-Weltmeisterschaft Platz zu machen und den dort startenden Finnseglern genug Regenerationszeit zu geben, fiel unsere Wahl dann auf das Wochenende vom 28. und 29. Juni.
Der erste Berliner reiste bereits Donnerstag an, konnte so noch entspannt das Spiel Deutschland –USA schauen und den ganzen Freitag trainieren. In den frühen Nachmittagstunden füllte sich dann der Platz. Die Freitagabende sind wie immer eher gemütlich, schließlich soll ja am Samstag gesegelt werden.
Am Samstagmorgen dann ganz gemütlich Frühstücken und das Boot aufbauen, Fachsimpeln, Basteln am eigenen oder an fremden Booten, das Übliche halt. Wie immer reiste Fleischi in letzter Sekunde an.
1 Start war 13 Uhr geplant und unser Wettfahrtleiter Frieder Schramm ließ da auch nichts anbrennen und trotz leichter Winddreher am Start ging die erste Wettfahrt pünktlich los. Knolli konnte aus dem drehenden Wind das Beste machen und führte das gesamte Rennen bis ins Ziel mit einem komfortablen Vorsprung. Spätestens da musste Fleischi klargeworden sein, dass er den Wanderpokal zu Hause hat stehen lassen. Denn die drei restlichen Wettfahrten gewann er.
Im dritten Lauf war der Wind von Anfang an etwas unkonstanter, auf dem Weg von Tonne 1 zur Tonne 2 war die Hälfte des Feldes auf einer Höhe. Bis dann Stefan Wormstall zur mir rüber rief „Ich glaube wir führen gerade“, aus meinem Blickwinkel führte er und so ging er dann auch als erster um die Tonne 2. Leider konnten wir die Position nicht halten. Stefan wurde noch 5. und ich 7.
Nach dem Abendessen gab es dann leichte Verwirrung. Eigentlich hätte schon längst ein DJ für gute Stimmung sorgen sollen. Nach kurzer Hektik haben wir einen guten Ersatz gefunden. Während die Technik aufgebaut wurde überbrückte Frieder die Zeit mit seiner „Zwischen-Siegerehrung“. Wie lange gefeiert wurde kann ich nicht sagen, aber am Sonntagmorgen habe ich einige müde Gesichter gesehen.
Der für Sonntag gemeldete Wind kam irgendwie erst Nachmittag. Am Ergebnis änderte sich nicht mehr viel. Und wie letztes Jahr gewann Fleischi vor Knolli, Patrick auf Platz 3. Für mich hat es nur für Platz 8 gereicht. Naja, langsam arbeite ich mich vor. ;-)
Ach ja Optis und Europes waren ja auch noch am Start. Bei den Europes gewann (wie schon mehrfach im Opti) Tess Fleischmann. Bei den Optis gewann David Holzmann.
Allen Siegern herzlichen Glückwunsch, allen Teilnehmern vielen Dank fürs Kommen und für die schönen Wettfahrten. Nächstes Jahr gibt es wieder Finntage, sicher wieder mit Europes- und Opti- Beteiligung. Bis dahin segeln wir in Pirk noch das Blaue Band (dieses Jahr kurzfristig als FD-Rangliste) und die Grog-Regatta. Bis bald!
Euer Micha
GER432

 

weitere Berichte

Go back

Add a comment